Saturday, December 22, 2007

Technik Tip

Heute gab mir Niklas zwischen 2 Terminen ca. 40 Minuten Zeit eine Karte zu basteln. Nachdem Aline mich mal auf eine bestimmte Karte angesprochen hatte die sie gesehen hatte und ich eine aehnliche Karte gestern in der Post hatte wollte ich euch zeigen wie ihr das sehr schnell und einfach nachbasteln koennt.

Die Karte hat mich komplett mit Fotos machen und embossing (sprich alles aus dem Schrank holen und aufbauen) 35 Minuten gedauert und ich habe das vorher noch nicht einmal gemacht. Sprich: Ihr koennt DAS auch!

Dies ist meine selbstgebastelte Karte:
Da mein Orignal viel groesser im Format ist musste ich mir mit dem Sentiment anders behelfen. Ich habe es ins Motiv gestempelt.
Ein Tipp am Rande... es macht Sinn ein feuchtes Tuch nahe zu haben, damit man die Finger zwischen Arbeitschritten abwischen kann. Nachdem man fuer die Technik die Overhead-Folie braucht, kommt ziemlich viel Stempelfarbe an die Finger und das kann kleine Schmierflecken auf der Karte geben. Ratet mal woher ich das weiss???? Meine kleinen "Boobooohs" konnte ich gluecklicherweise abgedecken mit dem grauen Ribbon.

okay... das war der Anfang (ich habe spaeter noch Soft Sky als Farbe dazu genommen)
Rechteck ausmessen und aus Overhead-Folie eine Abdeckfolie mit dem passenden Ausschnitt zuschneiden. Schaut euch die Originalkarte an... man muss nicht das Embossing drumrum haben. Die Klarsichtfolie habe ich vorsichtig mit Tesafilm auf meiner Unterlage (nicht auf der Karte selbst) befestigt, damit sie beim "sponging" nicht verrutscht. Dann habe ich mit dem hellsten grau angefangen zu schattieren. Erst ganz viel Farbe abtupfen und nach innen grau unterlegen. Dann mit etwas mehr Farbe an den Raendern gehen und zum Schluss noch grauer am Boden entlang spongen. Ich wollte noch etwas blau am Horizont, deshalb nahm ich Soft Sky dazu.
Dann die Baeume und Sentiment mit dem Stempelpositionierer in den Ausschnitt mit Dunkelgrau stempeln. Mit Zig Klebestift (duenne Spitze) Klebstoff an Baeumen und Boden auftragen und Dazzeling Diamond Dust drueber streuen - und das wars.
Meine Klarsichtfolie mit dem Ausschnitt habe ich beschriftet und sie wird mit den Nestabilities gemeinsam aufbewahrt, damit ich nicht jedesmal die gleiche Arbeit wieder machen muss, wenn ich was aehnliches machen moechte.
Alles Zubehoer auf einen Blick:
Und hier die Orginalkarte die wir von Paulos Chef zu Weihnachten bekommen haben:

3 comments:

Stempelkätzchen said...

Dankeschön für die klasse Anleitung, werde ich gleich in den Weihnachtsferien ausprobieren.
Super Karte geworden.

stone / rsteiner said...

Deine ist viiiiieeeeeel schöner als die Original-Inspirationskarte !!!
Liebe Grüße
Gabi

Evonne Stone said...

Hello Claudia I come from Australia and I would dearly like the intructions for this tutorial in english please it looks lovely.Kind regards
Evonne Stone